Beitragsseiten


1970
Januar Gründung der 1. mittelfränkischen Fallschirmsportgruppe als vierte Sportgruppe des Fliegerclub Nürnberg.
Mai Die Schulgenehmigung für Fallschirmspringen wird für Herzogenaurach und Hetzles erteilt.
Jui Einweihung der Hartbelagpiste in Herzogenaurach.
  Zum Ausbau des Modellflugplatzes in Neunhof wird vom Fliegerclub Gelände angekauft.
Oktober Weitere Grundstücksankäufe durch den Fliegerclub zur Sicherung des Flugbetriebes am Hetzleser Berg.

1971
1. Jan. Die Motorfluggruppe wird aus fiskalischen Gründen als eigener Verein eingetragen, in enger Bindung an den Hauptverein.
Februar Die Segelflieger beschließen den Ankauf einer neuen Schleppmaschine PIPER PA 18 mit 150 PS,
Kennzeichen D-EBAW.
April Erstmals Verkehrsüberwachungsflüge mit dem ADAC-Nordbayern auf den Autobahnen und Hauptverkehrsstraßen.
Mai Zum 20. Mal "Herrenpartie".
  Die Bundeswehr stellt dem Fliegerclub unentgeltlich eine Piaggio D-EINO zur Verfügung. Sie fliegt bis Beginn der achtziger Jahre.
  Kurt Weichardt und Udo Goetz nehmen mit der Cessna 172 am Deutschlandflug teil.
Juli Der von den Segelfliegern in Eigenleistung gebaute Motorsegler D-KAFI wird in Dienst gestellt.
18. Sept. 20-Jahrfeier des Fliegerclub Nürnberg e.V. - Alfred Bauer, langjähriger Segelflugreferent, wird zum Ehrenmitglied ernannt.
Dez. Der Ankauf einer zweiten Cessna 150 D-ECEC als Schulflugzeug wird beschlossen.

1972
Juni Lärmpegelmessungen am Hetzleser Berg. Die ermittelten Werte liegen weit unter der zumutbaren Grenze, der weiteren Zulassung steht nichts mehr im Wege.
Juli Segelfluglager in Aigen. Motorflieger in ganz Europa unterwegs: vom Nordkap bis Agadir.
Sept. 10. Vereinswettbewerb der Motorflieger mit Beteiligung des Motorseglers. Erika Schörner gewinnt zum 2. Mal.
Nov. Die Segelflieger wählen Horst Billmeyer zum Referenten, neuer Gruppenleiter der Motorflieger wird Hermann Hartmann.

1973
Juni Betriebserlaubnis als Sonderlandeplatz für den Hetzleser Berg.
  Beim Deutschlandflug Kurt Weichardt / Udo Goetz mit Cessna 172 und Erika Schörner / Gerd Scherf auf Cessna 150.
Juli Offizielle Gründung der "Luftsportvereinigung Nürnberg" mit Fliegerclub Nürnberg, Aeroclub Nürnberg und Aeroclub Segelflug Nürnberg.
  Weitere Grundstücksankäufe am Hetzleser Berg.
August Hans Singer erfliegt als erstes Vereinsmitglied seinen 3. Diamanten. Der Motorsegler D-KAFI macht seinen ersten Deutschland-Rundflug.
Sept. Flugverbot für die Modellflieger wegen Lärmbeschwerden.
Nov. Die 1. "Super-Orchidee", eine LS 1, wird an die Segelflieger ausgeliefert.
Dez. "Ball der Luftfahrt" trotz Energiekrise und Fahrverbot total ausverkauft.
  Neuer Gruppenleiter der Fallschirmspringer wird Günter Goetz.

1974
April Noch immer keine Zulassung für Motorflugmodelle.
Juli "Bergfalke IV" D-3701, ein Super-Doppelsitzer, am Hetzles.
Sept. Motorfluggruppe kauft Flugzeug PA 18, D-EMIC.
30. Nov.
Flugkapitän Han...
Flugkapitän Hanna Reitsch beim Ball der Luftfahrt
"Ball der Luftfahrt" mit Flugkapitän
Hanna Reitsch als "Schirm­Frau".
Sie war vom Fest begeistert.

1975
Februar Neue Segelfluggruppenleitung mit Manfred Strößner / Werner Teichmann.
  Die Modellfluggruppe wählt Dieter Ratschmeier zum Referenten.
April Das Luftamt Nordbayern erteilt den Modellfliegern für ihren Platz eine vorläufige Betriebsgenehmigung für Motorflug-Modelle.
Mai Rekord-Pfingstausflug nach Hohenems mit 128 Teilnehmern und 19 Flugzeugen.
  Erika Schörner übernimmt die Redaktion der Flieger-Nachrichten.
Juni Deutschlandflug mit Kurt Weichardt / Udo Goetz auf Cessna 172 und Erika Schörner / Gerd Scherf auf Cessna 150.
August Flugplatz Herzogenaurach GmbH schafft durch Ankauf der Hallen und der Grundstücke klare Besitzverhältnisse.
  Fluglager-Rekord am Hetzles: In 12 Tagen 450 Stunden geflogen!
Sept. Offizielle Einweihung des Towers und der Erlanger Flugzeughalle am Hetzles mit vielen Ehrengästen, Flugtag und Bergfest.
Okt. Neue Unterrichts- und Clubräume der Motorfluggruppe in Herzogenaurach werden geschaffen.
  Die Astir CS D-3275 am Hetzles eingetroffen.
29. Nov. 10 Jahre "Ball der Luftfahrt".

1976
  Das VOR-Erlangen nimmt seinen Betrieb auf. Damit hat der Segelflugplatz am Hetzleser Berg sein eigenes Anflug-Funkfeuer.
April Die Jahreshauptversammlung beschließt einstimmig die Wiedereingliederung der Motorfluggruppe zum 1.1.1977 in den Gesamtverein, nachdem durch Gesetzesänderung der Motorflug wieder die Gemeinnützigkeit bekommt.
  Zum neuen 1. Vorsitzenden wird Werner Teichmann gewählt.
  Hermann Streng wird neuer Präsidialrat des LVB für Mittelfranken.
  Die PA 18 D-EMIC wird von der Segelfluggruppe als Schleppflugzeug übernommen.
Juni Inbetriebnahme des neuen Towers in Herzogenaurach.
Juli Waldbrandüberwachungsflüge der Motorfluggruppe im Auftrag des bayerischen Innenministeriums.
  Lärmklage der Gemeinde Eckental gegen unsere Modellfluggruppe wird zurückgewiesen.
August Modellfluggruppe schafft eine Motor-Hochstartwinde an.
Sept. 25-Jahrfeier des Fliegerclub Nürnberg im Deutschen Hof unter der Schirmherrschaft des Nürnberger Oberbürgermeisters und Fliegerclub-Ehrenmitglieds Dr. Andreas Urschlechter.

1977
  Die Mitgliederzahl steigt erstmals auf über 400.
März Richard Altvater wird Präsident und Hermann Streng Vizepräsident des LVB.
April Die 4-sitzige Cessna 172 II D-ENTE trifft in Herzogenaurach ein.
Juli
Flieger-Wasserf...
Flieger-Wasserfest auf dem Dutzendteich
Zünftiges "Wasserfest"
des Fliegerclubs
auf dem Dutzendteich.

1978
März Der erste Kunststoff-Doppelsitzer Twin-Astir wird an die Segelfluggruppe ausgeliefert.
April Hedwig Stoer ist als erste Frau 25 Jahre Mitglied im FCN.
  Die traditionsreiche Segelfliegerwerkstatt in der Großweidenmühlstraße muß abgerissen werden.
Mai Die Motorfluggruppe kauft einen 4-sitzigen Tiefdecker vom Typ PA 28 mit dem Kennzeichen D-ENKl.
August Die Segelfluggruppe kauft einen weiteren Kunststoff-Einsitzer vom Typ LS 1c.
Sept.
Flugtag Septemb...
Flugtag September 1978 am Hetzleser Berg
Großer Flugtag auf dem Hetzleser Berg.
5000 Zuschauer von Kunstflug-Weltmeister
Manfred Strößenreuther begeistert.
Kunstflug-Wetlm...
Kunstflug-Wetlmeister Manfred Strößenreuther
Okt. Nach 4½ Jahren hartem Kampf wird der Campingplatz auf dem Hetzleser Berg genehmigt - die Wohnwagen dürfen also stehenbleiben.

1979
Januar Die Modellfluggruppe wird aus steuerlichen Gründen als eigener Verein geführt.
Mai Motorfluggruppe ersetzt ihre C 150 durch die C 152, D-EABP.
Okt. Sieger des vorläufig letzten Vereinswettbewerbs der Motorfluggruppe wird Roberto Polano.
Dez. Die Luftsportvereinigung Nürnberg, der Zusammenschluß des Aeroclubs Nürnberg und des Fliegerclub Nürnberg, wird wegen Unerreichbarkeit der Zielvorstellungen aufgelöst.